Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

06.12.2011 – 12:42

Polizei Düsseldorf

POL-D: Verkehrsunfall am Stauende - Autos gingen in Flammen auf - Insassen unverletzt

Düsseldorf/Duisburg (ots)

Glücklicherweise unverletzt blieben die Insassen dreier Pkw, die gestern Abend kurz vor der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort an einem Stauende aufeinander prallten. Zwei Fahrzeuge entzündeten sich und brannten vollständig aus.

Um 20.10 Uhr befuhr eine 25-jährige Duisburgerin mit ihrem Renault Twingo den rechten Fahrstreifen der A 59 in Richtung Düsseldorf. Unmittelbar vor der Ausfahrt Duisburg-Wanheimerort hatte sich aufgrund eines Bundesliga-Fußballspiels ein Rückstau gebildet. Die Renault-Fahrerin nahm das zu spät wahr und fuhr auf den Honda eines 42-Jährigen (aus Duisburg) auf, dessen Fahrzeug dabei auf den BMW eines 71 Jahre alten Duisburgers geschoben wurde. Der Twingo und der Honda gingen sofort in Flammen auf. Die beteiligten Personen konnten sich unverletzt aus ihren Fahrzeugen retten, bevor die Pkw komplett ausbrannten. Während der erforderlichen Löscharbeiten der Feuerwehr Duisburg musste die A 59 ab Duisburg-Hochfeld in Richtung Düsseldorf für 20 Minuten gesperrt werden. Die Schadenshöhe betrug über 25.000 Euro; das längste Stauausmaß 2.000 Meter.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf