Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

01.08.2011 – 10:44

Polizei Düsseldorf

POL-D: Duisburg-Kaiserberg - Alleinunfall auf der A 40 Fahrtrichtung Venlo

Düsseldorf (ots)

Sonntag, 31. Juli 2011, 18.35 Uhr ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Duisburg-Kaiserberg - Alleinunfall auf der A 40 Fahrtrichtung Venlo - Junges Ehepaar aus Werl schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Alleinunfall, der sich gestern Abend auf der A 40 in Höhe des Autobahnkreuzes Duisburg-Kaiserberg in Richtung Venlo ereignete, wurde ein junges Ehepaar aus Werl schwer verletzt. Während die 21-jährige Fahrerin eines italienischen Kleinwagens schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinik geflogen wurde, musste ihr 20-jähriger Ehemann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand besteht aber bei beiden Verletzten glücklicherweise keine Lebensgefahr.

Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr die 21-jährige Frau aus Werl mit ihrem Fiat Punto, gegen 18.35 Uhr, die A 40 in Fahrtrichtung Venlo. Ihr 20-jähriger Ehemann saß zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz des Punto. Im Bereich des Autobahnkreuzes Duisburg-Kaiserberg beendet die Autofahrerin einen Überholvorgang und scherte auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn ein. Dabei verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Fiat geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Betonleitwand des Mittelstreifens. Von hier aus wurde das Fahrzeug wieder zurück über beide Fahrstreifen der A 40 geschleudert und prallte gegen die rechtsseitig angebrachten Schutzplanken. Hier kam der Pkw letztlich schräg zur Fahrtrichtung zum Stillstand.

Während der Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen der A 40 für Dauer von 60 Minuten komplett gesperrt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Das längste Stauausmaß betrug etwa 1.000 Meter.

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

+49 211 870-2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf