Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

19.11.2009 – 15:49

Polizei Düsseldorf

POL-D: ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Kamp-Lintfort
Asdonkshof - Autobahn A 57 Fahrtrichtung Köln - 33-jähriger Pkw-Fahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Düsseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Kamp-Lintfort / Asdonkshof - Autobahn A 57 Fahrtrichtung Köln - 33-jähriger Pkw-Fahrer bei Alleinunfall schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Alleinunfall heute Nachmittag auf der A 57, Höhe Kamp-Lintfort / Anschlussstelle Asdonkshof, wurde ein 33-jähriger Mann aus Bottroper so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Unfallkrankenhaus transportiert werden musste. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Mann befuhr mit seinem Citroen gegen 13.50 Uhr den rechten Fahrstreifen der Autobahn A 57 in Fahrtrichtung Köln. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen verlor der Bottroper aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und wurde unter der rechtsseitigen Schutzplanke eingeklemmt. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden und wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Unfallkrankenhaus transportiert werden musste. Der Verunfallte war ansprechbar und Lebensgefahr besteht nicht. Bezüglich der Unfallursache dauern die Ermittlungen an.

Während des Einsatzes des Rettungshubschraubers musste die A 57 kurzzeitig komplett gesperrt werden, wobei es aber zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen kam. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 22.000 Euro.

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

+49 211 870-2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell