Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

28.08.2009 – 17:04

Polizei Düsseldorf

POL-D: Überfall auf Drogeriemarkt in Oberbilk - Einzeltäter mit Messer erbeutet Bargeld - Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis - Polizei sucht nun weitere Zeugen

Düsseldorf (ots)

Überfall auf Drogeriemarkt in Oberbilk - Einzeltäter mit Messer erbeutet Bargeld - Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis - Polizei sucht nun weitere Zeugen

Mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete heute Nachmittag ein bislang unbekannter Einzeltäter bei einem Überfall auf einen Drogeriemarkt an der Kölner Straße. Mit der Beute flüchtete der Räuber anschließend auf einem silbernen Hollandrad in Richtung Heerstraße. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Gegen 16 Uhr betrat ein circa 65 bis 70 Jahre alter Mann den Drogeriemarkt an der Kölner Straße. Er täuschte vor, einen Schokoriegel und Kondome kaufen zu wollen, die er bereits auf das Warenlaufband der Kasse gelegt hatte. Als die 25-jährige Angestellte die Kassenlade öffnete, forderte der Täter unter Vorhalt eines Messers mit den Worten "Rück die Kohle raus" die Herausgabe der gesamten Tageseinnahme. Als das Opfer der Forderung des Räubers nicht nachkam, griff er selbst in die Kasse, raffte das gesamte Bargeld zusammen und stopfte es in die Seitentasche seiner Jacke. Anschließend rannte er aus dem Geschäft und flüchtete mit der Beute auf einem silbernen Hollandrad in Richtung Heerstraße.

Der Flüchtige war etwa 1,70 Meter groß und hatte eine normale Statur. Er trug eine schwarze Ski-Mütze und eine Hornbrille. Bekleidet war der Räuber mit einer langen, dunklen Jogginghose, einer blauen Regenjacke, braunen Sandalen und grauen Socken. Er sprach deutsch ohne Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich an das zuständige Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0211 / 8700 zu wenden.

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

+49 211 870-2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung