Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

24.10.2007 – 12:00

Polizei Düsseldorf

POL-D: Langjährige Angestellte entpuppte sich als notorische Diebin - Polizei beschlagnahmt über 1600 Bekleidungsgegenstände bei Wohnungsdurchsuchung - Schadenssumme über 60.000 Euro

    Düsseldorf-Stadtmitte (ots)

    Über mehrere Monate hatte eine 36-jährige Teilzeitbeschäftigte eines Konfektionsgeschäftes in der Düsseldorfer Altstadt ihren Arbeitgeber bestohlen und mit den Waren quasi eine eigene "Boutique" betrieben. Jetzt flog die Frau mit ihrem rechtswidrigen Nebenerwerb auf.

    Nach Hinweisen aus der Belegschaft überführten Filialleitung und Polizei vergangenen Samstagmittag die 36-jährige Verkäuferin einer Konfektionskette an der Flinger Straße. Sie war von Kollegen dabei beobachtet worden, wie sie bereitgestellte Ware in einem Plastiksack verstaute. Dieser wurde bei der anschließenden Durchsuchung ihres Kleinwagens in der Tiefgarage wieder aufgefunden. Da die Beamten der Polizeiinspektion Mitte davon ausgehen mussten, dass die Frau nicht zum ersten Mal sich zu Lasten ihres Arbeitgebers bereichert hatte, wurde ihre Wohnung in Hassels durchsucht. Hier bot sich den Beamten ein beeindruckendes Bild. In fast jedem Schrank und im Keller des Hauses fanden sich neuwertige, teils noch mit Etikett versehene Kleidungsstücke des Unternehmens für das die Tatverdächtige seit fünf Jahren tätig war. Offensichtlich hatte sie über mehrere Monate ein eigenes Warensortiment zusammengeklaut, um die Sachen anschließend zu veräußern. Zeugenaussagen nach war sie in der Vergangenheit mehrfach auf Trödelmärkten gesehen worden. Ob die 36-Jährige ihr Diebesgut auch bei Internetauktionen anbot, wird derzeit geprüft. Den Verkaufswert der sichergestellten Bekleidungsstücke schätze die Filialleitung auf über 60.000 Euro. Gegen die Angestellte wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und Hehlerei eingeleitet.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7 40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005 Fax +49(211)-870-2008 pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell