Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Feuerwehr und Polizei bitten die Bürger dringend um erhöhte Vorsicht

    Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Der Waldbrand in Ennepetal veranlasst Polizei und Feuerwehr die Bürger des Ennepe-Ruhr-Kreises nach wie vor um erhöhte Vorsichtig im Umgang mit Feuer zu ermahnen. Die Ursache das Brandes ist zur Zeit noch nicht geklärt. Doch alle sind aufgerufen äußerst vorsichtig mit offenem Feuer umzugehen. "Ein großes Problem sind die weggeworfenen Zigaretten von rauchenden Autofahrern," äußert sich Kreisbrandmeister Rolf Erich Rehm besorgt. "So können sehr schnell bei dieser Trockenheit unkontrollierte Brände entstehen." Offenes Feuer, wie Lagerfeuer oder Grillfeuer in der Nähe von bewaldeten Gebieten ist auf jeden Fall zu vermeiden. Der Funkenflug bei windigem Wetter kann verheerende Auswirkungen haben.


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: