Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Zwei Personen wurden beraubt
Zeugen gesucht

    Schwelm (ots) - Am 01.01.2007, gegen 02.40 Uhr soll an der Einmündung Hauptstraße/Kirchstraße aus einer Gruppe von vier männlichen Personen heraus mit Leuchtraketen auf einen 53-jährigen Schwelmer geschossen worden sein. Von zwei der Personen wurde der Schwelmer dann noch geschlagen. Außerdem nahmen sie ihm einen roten Regenschirm weg. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Kirchplatz. Täterbeschreibung: Südländisches Aussehen, etwa 20 Jahre alt, sprachen deutsch mit Akzent. Einer der Männer trug eine helle Jacke und ein weiterer eine Hose mit Tarnmuster. Am 01.01.2006, gegen 10.20 Uhr soll ein unbekannter Mann an der Einmündung Kaiserstraße/Markgrafenstraße einer 32-jährigen Schwelmerin mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Dann entriss er seinem Opfer Bargeld, ein Handy sowie einen Schlüsselbund und lief über die Kaiserstraße in Richtung Wilhelmstraße davon. Die alkoholisierte Geschädigte musste sich mit einer leichten Gesichtsverletzung in ärztliche Behandlung begeben. Täterbeschreibung: Osteuropäisches Aussehen, etwa 160 cm groß, blonde Haare, trug eine schwarze oder braune Jacke. Die Polizei bittet in beiden Fällen Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zum Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 02336/9166-4000 zu melden.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: