Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Stadtfest verlief friedlich

    Ennepetal (ots) - Nur wenige Einsätze hatte die Polizei beim Stadtfest zu verzeichnen. Zwanzig Minuten reichten dem noch unbekannten Täter in der Nacht zum 23.09.2006, um den Pkw einer Besucherin des Stadtfestes zu beschädigen. Die Zeit zwischen 23.55 und 00.15 Uhr nutzte er, um an dem grünen VW Golf, der auf einem Parkplatz an der Voerder Straße geparkt war, den Lack rundum zu zerkratzen. Es wurden Zahlen und Buchstaben eingeritzt. Der Sachschaden wird hier auf etwa 1000 Euro geschätzt. Am 23.09.2006, gegen 00.45 Uhr kam es an der Gasstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei sich bekannten Männern, wobei ein 19-jähriger Ennepetaler eine leichte Verletzung erlitt, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Hintergrund sollen private Streitigkeiten gewesen sein. Gegen 01.15 Uhr wurden die Beamten zum Haus Ennepetal gerufen. Dort wurde ein 33-jähriger, alkoholisierter Gevelsberger festgehalten. Er soll in der Tiefgarage einen Pkw mit Holzstangen von einem überdimensionalen Mikadospiel beschädigt haben. Als sich der Mann nach einem Gerangel mit dem Pkw-Besitzer entfernen wollte, hielt ihn ein Zeuge fest. Die Beamten sprachen gegen ihn nach Personalienfeststellung einen Platzverweis für das Stadtfest aus. Am 24.09.2006, gegen 04.50 Uhr entwendeten zwei noch unbekannte Männer aus einem Marktzelt auf der Voerder Straße einen CD-Player und mehrere CD. Sie wurden von dem Inhaber des Zeltes gestört und flüchteten. Zurück ließen sie eine leere blau-grau-schwarze Sporttasche mit der Aufschrift VICTORY. Einer der Täter soll eine weiße Jacke getragen haben.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: