Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg- Kioskräuber in Gevelsberg konnten mit Beute fliehen

    Gevelsberg (ots) - Am 17.05.2006, gegen 17:58Uhr wurde auf der Hagener Straße in Gevelsberg ein Lottoannahmegeschäft ausgeraubt.

    Die Tat ereignetet sich wie folgt:

    Ein männlicher Täter betrat das Geschäft und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe. Die Kassiererin entnahm, nach Aufforderung, das vorhandene Bargeld aus der Kasse und gab dies dem Täter. Vor dem Geschäüft wartete ein weitere Täter, der vermutlich während der Tat "Schmiere" gestanden hatte.

    Beide flüchteten zu Fuß.

    Beschrieben werden die beiden Räuber wie folgt:

    Haupttäter: -männlich -ca.175-185cm groß -ca. 20-25 Jahre alt -schlank -schmales Gesicht -blonde kurze Haare -zum Tatzeitpunkt trug er ein vermutlich beiges Shirt und eine schmutzige verschmierte blaue Hose

    der 2. Täter: -männlich -mindestens 185cm groß -ca.20-25 Jahre alt -schlank -Haare fast zu einer Glatze geschoren -zum Tatzeitpunkt trug er vermutlich blaue Arbeitskleidung

    Die Ermittlungen dauern an, die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: