Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Polizei warnt vor angeblichen AWO Mitarbeiter

    Ennepetal (ots) - Am 15.05.2006, gegen 11.30 Uhr, erhielt eine 89-jährige Ennepetalerin auf der Königsberger Straße einen Telefonanruf. Eine männliche Stimme gab vor, ein Mitarbeiter der AWO zu sein und dass sie per Post einen Umschlag mit Geld zurück erhalte. Als die Rentnerin im Hausflur ihren Briefkasten öffnete, sprach sie plötzlich der Anrufer an. Unter dem Vorwand, ob sie ihm einen 200 Euro Schein wechseln könne, verschaffte sich der Mann Zutritt in ihre Wohnung. Als die Rentnerin in einem Schrank Nachschau hielt, folgte ihr der Trickdieb und entwendete unbemerkt aus einem Umschlag einen größeren Bargeldbetrag. Täterbeschreibung: Etwa 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kräftige Statur, trug dunkle Kleidung und eine dunkle Kappe. Die Polizei weist insbesondere ältere Mitbürger daraufhin, keinen fremden Personen Zutritt zur Wohnung zu gewähren. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: