Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Person griff Passanten an

        Schwelm (ots) - Am 20.06.2002, gegen 10.55 Uhr griff ein
24-jährigen Gevelsberger aus bisher unbekannten Gründen in der
Fußgängerzone Mittelstr. in der Gevelsberger Innenstadt wahllos
Passanten mit einer Schere an. Eine männliche Person erlitt schwere
Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Lebensgefahr besteht nicht. Insgesamt sieben weitere Personen
erlitten leichte Verletzungen. Bei ihnen handelt es sich um einen
Mann, fünf Frauen und ein Kind, welches der Täter bei seiner Flucht
umstieß. Der Täter flüchtete über Hagener Str. und Bahnhofstr.
zunächst in das Waldgelände am Haufer Kopf. Gegen 11.20 Uhr nahmen
ihn Fahndungskräfte der Polizei nach Verlassen des Waldgeländes an
der Bahnhofstr./Treppenstr. fest. Das Tatwerkwerkzeug, eine
Nagelschere, konnten die Beamten bei ihm  sicherstellen. Weitere
Ermittlungen dauern an. Ein Tatmotiv steht noch nicht fest. Der Mann
machte einen geistig verwirrten Eindruck.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: