Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

07.04.2016 – 10:55

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Groß angelegte Kontrollaktion in Wetter Herdecke und Sprockhövel

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots)

An 13 Kontrollstellen werden Fahrzeuge und Personen überprüft Am 06.04.2016, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr, führte die Polizei EN mit Schwerpunkt in den Städten Sprockhövel, Wetter und Herdecke eine groß angelegte Kontrollaktion durch. An insgesamt dreizehn Kontrollstellen wurden Fahrzeuge überprüft, aber auch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. "Unser Ziel ist es Präsenz zu zeigen und konsequent bei Regelverstößen einzuschreiten," erläutert Einsatzleiter Polizeioberrat Helmut Selig die Kontrollen. "Mit solchen Aktionen verunsichern wir natürlich auch potentielle Täter. Jeder soll wissen, dass er zu jederzeit überprüft werden kann. Dazu bündeln wir unsere Kräfte und setzen sie an gezielten Schwerpunkten ein." Insgesamt wurden an dem Tag 437 Fahrzeuge und 287 Personen überprüft. 85 OWI-anzeigen, 3 Strafanzeigen und 1 vollstreckter Haftbefehl waren das Ergebnis der Kontrollen. "Wir werden diese Kontrollen zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Tagen auch in Zukunft weiter durchführen," machte Polizeioberrat Selig die Ausrichtung der Kreispolizei deutlich. Im Rahmen der durchgeführten Kontrollen wurde gegen 18.00 Uhr eine 31-jährige Hagenerin mit ihrem PKW auf der Bredenscheider Straße angehalten. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass ihr Führerschein an den Karnevalstagen wegen Konsums harter Drogen bereits sichergestellt wurde. Auch bei der jetzt durchgeführten Kontrolle stand sie unter dem Einfluss von Drogen. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis