Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Kontrollen gegen Gurtmuffel und Handytelefonierer am Steuer

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Am gestrigen Tag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, führte die Polizei EN gezielte Kontrollen gegen Handytelefonierer am Steuer und nicht ordnungsgemäßes Anlegen von Sicherungseinrichtungen während der Fahrt durch. An ausgesuchten Örtlichkeiten in Hattingen, Schwelm, Wetter und Herdecke wurden offene Kontrollen, auch in Verbindung mit zivilen Beobachtungsposten durchgeführt. In Hattingen wurden insgesamt 13 Owi-Anzeigen ( 8 mal Handyverstöße ) erstattet und 17 Verwarngelder (16 mal Gurtverstöße ) erhoben. Schwelm lag bei 4 Owi-Anzeigen ( 3 mal Handy ) und 5 Verwarngelder ( 2 mal Gurt ), Herdecke und Wetter bei 5 Owi-Anzeigen ( 3 mal Handy ) und 7 Verwarngeldern wegen Gurtverstößen. "Das Ergebnis zeigt, dass die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt und eine mangelnde Verwendung von Rückhaltesicherungen nach wie vor ein Problem sind," zeigte sich Polizeioberrat Dirk Happe, Leiter der Direktion Verkehr, von der Notwendigkeit der Sonderkontrollen überzeugt. " Wir werden in unregelmäßigen Abständen diese Kontrollen auch in Zukunft fortführen."

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: