Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - In Wohnungen eingebrochen - Täterin gestellt

      Schwelm (ots) - Am 31.07.2001 drangen zwei Mädchen auf
gewaltsame Weise in drei Wohnungen an der Zeppelinstraße und auf
dem Kleffweg ein. Gegen 11.20 Uhr, bemerkte eine der
Geschädigten bei ihrer Rückkehr, wie sich zwei Mädchen in ihrem
Treppenhaus aufhielten, die sie anschließend sofort mit dem
Einbruch in ihrer Wohnung in Verbindung brachte. Ein Nachbar
nahm auf seinem Fahrrad die Verfolgung auf und konnte sie in
Höhe des Friedhofes antreffen. Es gelang ihm jedoch nur eine der
beiden festzuhalten und der Polizei zu übergeben. Bei ihrer
Vernehmung gab sie an, neun Jahre alt zu sein und keine
europäische Sprache zu sprechen. Aufgrund ihrer Fingerabdrücke
sowie Nachfragen beim BKA wurde festgestellt, dass sie bereits
im vergangenen Jahr polizeilich in Gelsenkirchen wegen
Handtaschenraub in Erscheinung getreten war und dort ebenfalls
angab, neun Jahre alt zu sein. Sie wurde nach ihrer Anhörung, um
eine Rückführung an die Eltern zu ermöglichen, in die Obhut der
Jugendschutzstelle übergeben. Eine Fahndung nach dem flüchtigen
Mädchen, auf deren Konto ebenfalls mehrere Trickdiebstähle sowie
Wohnungseinbrüche gehen und seit 1997 eine Ausweisungsverfügung
vorliegt, blieb bis heute erfolglos. Wie die Polizei bisher
feststellte, gehören beide Mädchen einer Gruppe einer ethnischen
Minderheit aus Osteuropa an, die sich zur Zeit im Ruhrgebiet
aufhält. Bei einer Absuche des Fluchtweges fanden die Beamten
einen großen Teil der Beute sowie das Einbruchwerkzeug wieder
auf und stellte sie sicher. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: