Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Über 1000 Geschwindigkeitsverstöße in einer Woche

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - In der Zeit vom 19.08.2013 bis 25.08.2013 beteiligte sich die Polizei EN wieder an der europaweiten Geschwindigkeitskontrollaktion TISPOL Speed. Unter der Verwendung der vorhandenen Radar-/ Lasermessgeräte, des Einseitensensors und des Provida-Motorrades, wurden in der Zeit insgesamt 1060 Geschwindigkeitsverstöße registriert. Das bedeutet einen Anteil von über 2,3 % im gesamten NRW Bereich (NRW registrierte 45658 gemeldete Geschwindigkeitsverstöße). In 729 Fällen wurden die Fahrzeugführer angehalten und unmittelbar auf ihr Fehlverhalten angesprochen. Aufgrund der gestiegenen Unfälle mit Verletzten außerhalb geschlossener Ortschaften, wurde dort ein Messschwerpunkt gesetzt. So konnten 830 Geschwindigkeitsverstöße außerhalb geschlossener Ortschaften festgestellt werden. Wie am 22.08.2013 schon gemeldet, stellte die gemessenen 121 km/h bei erlaubten 50 km/h auf der Quellenburgstraße in Sprockhövel bei einem 35-jährigen Motorradfahrer die höchste Überschreitung in der vergangenen Woche dar.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: