Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Raubüberfall auf Supermarkt

Schwelm (ots) - Zwei maskierte Täter bedrohen 32-jährige Mitarbeiterin mit Messern und entwenden aus einem Tresor Bargeld Am 06.02.2012,um 06:15 Uhr, warten zwei mit dunklen Schals und Mützen maskierte Männer an der rückwärtigen Lagertür eines Supermarktes an der Bahnhofstr. 8. Als die 32-jährige stellv. Marktleiterin aus Schwelm von innen die Lagertür aufschließt, wird sie von einem Täter ergriffen und mit einem Messer gezwungen ihn ins Büro zu führen. Der zweite Täter schließt die Lagertür ab. Im Büro wird die Frau gezwungen den Tresorschlüssel herauszugeben. Der erste Täter schließt den Tresor auf, der zweite Täter packt Münzrollen und Safepacks mit Bargeld in einen mitgebrachten schwarz/weiß gemusterten Rucksack. Währenddessen klopft die inzwischen eingetroffene Arbeitskollegin, eine 46-jährige Schwelmerin, an der Eingangstür und ruft im Geschäft an, da die Marktleiterin sich nicht meldet. Durch das dauernd klingelnde Telefon scheinen die Täter nervös zu werden. Der zweite Täter fesselt die Geschädigte mit einem mitgebrachten dünnen Stromkabel und fordert sie auf, sich im Büro hinzuknien und nicht zu rühren. Anschließend flüchten die Täter durch die rückwärtige Lagertür mit ihrer Beute aus dem Supermarkt. Der Geschädigten gelingt es die Markttür aufzuschließen und sich von der Arbeitskollegin befreien zu lassen. Die sofortige Tatortbereichfahndung verläuft ergebnislos. Täterbeschreibung: 1. Täter: 20-25Jahre, ca. 180-185cm groß schlank, südländischer Typ, hochdeutsche Sprache, graue Wolljacke, graue Wollmütze schwarzer Schal, 1 Küchenmesser, schwarzer Griff 20cmlange blanke Klinge 2. Täter: 20-25Jahre, ca. 170-175cm groß, untersetzt, südländischer Typ, schwarze Blouson-Jacke mit orangefarbenem Innenfutter, graue Wollmütze mit schwarzem Schal, schwarzer Rucksack mit hellem Muster, ca. 30X50cm mit dunklen Tragegurten. Zeugen geben an, dass ein Taxi-Fahrer um 06:00h vor der Supermarkt an der Bahnhofstr. 8 gestanden hat. Die Polizei bittet den Taxi-Fahrer und weitere Zeugen sich unter der Rufnummer 02333/9166-4000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.schwelm@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: