Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Raubüberfall in Zug

    Schwelm (ots) -     Schwelm - Am 27.09.2000, gegen 08:45 Uhr, überprüfte ein 32-jähriger Zugbegleiter im Regionalexpress Münster-Düren kurz vor Schwelm Bahnhof Fahrgäste im Rahmen einer Fahr-ausweiskontrolle. Einer der Fahrgäste, ein Mann, gab an, keinen Fahrausweis zu haben und wollte eine Nachlösung. Der Zugbegleiter verlangte jedoch zunächst, dass sich die Person ausweisen würde. Dies lehnte der Mann ab. Er wolle nichts mit der Polizei zu tun haben und nur 10 DM bezahlen. Da der Mann ein sehr aggressives Verhalten zeigte, zog sich der Zug-begleiter zurück, verständigte über sein Handy die Polizeiinspektion Süd der KPB Schwelm und bat um Hilfe bei der Personalienfeststellung. Kurz vor Einfahrt in den Bahnhof verließ der Mann seinen Platz und wollte offensichtlich aussteigen. Der Zugbegleiter wollte dies ver-hindern und stellte sich in den Weg. Die männliche Person griff ihn körperlich massiv an. Gleichzeitig versuchte er, dem Bahnbeamten das Handy und ein mobiles Fahrkartenterminal aus der Diensttasche zu entwenden. Als der Zug hielt und sich die Türen öffneten, erkannte ein einsteigender 82-jähriger Wuppertaler die Situation und kam dem Zugbegleiter zu Hilfe. Der Angreifer ergriff die Flucht, wobei er dem, unverletzt bleibenden, Bahnbeamten noch die Bahnkelle (zur Anzeige der Abfahrt für Lokführer) entriss. Er lief über den Bahnsteig weg. Die Fahndung der Beamten der PI Süd verlief ergebnislos. Die flüchtige Person wird wie folgt beschrieben: dunkelhäutig, ca. 25-28 Jahre alt, ca. 180cm groß, schwarze, kurze Haare, bekleidet mit auffällig dunkelblauer Baskenmütze, die am Rand mit kleinen bunten Perlen besetzt war, Wollpullover mit Zopfmuster, Bluejeans. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02336/9166-4000.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: