Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

18.04.2000 – 12:47

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Vermutlicher Hundehalter ermittelt

    Schwelm (ots)

    Hattingen – Am 14.02.2000 griff ein wildgewordener Staffordterrier in Hattingen-Holthausen Personen und Autos an und verursachte erheblichen Sachschaden. Er konnte erst durch Schüsse aus Dienstpistolen durch die Polizei gestoppt werden. Der Halter des Hundes war unbekannt. Den Beamten des KK Hattingen gelang es jetzt, ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu ermitteln. Vermutlich veranlaßt durch die überörtliche Presseveröffentlichungen meldeten sich Hinweisgeber aus der Bevölkerung, die die Beamten auf einen 26jährigen Türken aus Herne hinwiesen. Ermittlungen ergaben, dass der Hund der Person zu der Rasse des getöteten Hundes gehörte. Mittels Lichtbildern wurde er von Zeugen als derjenige aus Holthausen identifiziert. Eine Überprüfung und Befragung bei dem Herner konnte jedoch bisher nicht durchgeführt werden, da er zumindest seit dem Vorfall unbekannten Aufenthalts ist.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (0236) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis