Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Glatteis sorgt für zum Teil chaotische Verkehrsverhältnisse im Ennepe-Ruhr-Kreis

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - 22 Verkehrsunfälle mit 6 leicht verletzten Personen in der Zeit von 04.30h - 10.00 Uhr, das ist die Bilanz der Glatteisunfälle im Bereich der EN Polizei. Das Glatteis in der Morgenstunden führte zur Sperrung des Autobahnkreuzes Wuppertal-Nord und chaotischen Straßenverhältnissen mit Staus und zähfließendem Verkehr. In Breckerfeld musste in der Zeit von 09.00h-10.30h die Deller Straße gesperrt werden. Dort kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen. Ebenfalls wurden bei Unfällen gegen 09.00h im Hattinger Wodantal und gegen 09.30 Uhr in der Hoffmann-von-Fallersleben-Str. in Wetter insgesamt drei Personen leicht verletzt. Auf der B 483 von Schwelm nach Radevormwald war lediglich Schrittgeschwindigkeit möglich. Hier kam es lediglich um 07.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Gegen 11.00 Uhr entspannte sich die Verkehrslage wieder.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
Tel.: 02336/9166-1222
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454/1222
Mobil: 0163/3166936
E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: