Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

01.10.2007 – 14:49

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Aktion "Biker - Sicher in NRW"

    Schwelm (ots)

Im ersten Halbjahr 2007 wurden in Nordrhein-Westfalen 62 Kradfahrer bei Verkehrsunfällen getötet (2006 = 46 ) Die Anzahl der verletzten Kradfahrer stieg um 31%. Allein am Wochenende von 22./23.09.2007 starben auf  nordrhein-westfälischen Straßen 8 Kradfahrer. Diese Entwicklung  veranlasste den Innenminister des Landes die Aktion "Biker - Sicher in NRW" ins Leben zu rufen. In dieser Aktion werden die Kradfahrer gezielt auf Fehlverhalten hingewiesen. Gleichfalls wird auf Fehlverhalten gegenüber Zweiradfahrer geachtet. Auch im Ennepe-Ruhr-Kreis ist eine deutliche Steigerung bei den Verletzten Kradfahrern festzustellen. Während bis August 2006 - 45 Kradfahrer verletzt wurden, waren es im Jahr 2007 - 65 Kradfahrer. Im Ennepe-Ruhr-Kreis wurden  im Jahr 2007 bis September  drei Kradfahrer bei Verkehrsunfällen getötet. Die Unfallorte lagen alle in Hattingen. Aufgrund dieser Zahlen werden an allen folgenden Wochenenden die Beamten der Kreispolizeibehörde zielgerichtet die Unfallursachen unter Beteiligung von Zweirädern, wie Überholen, Geschwindigkeit überwachen. Da bei der Hälfte der Verkehrsunfälle die Kradfahrer nicht ursächlich beteiligt waren werden auch die Unfallursachen Vorfahrt / Vorrang, Abbiegen und Wenden Schwerpunkt der Überwachungsaktionen sein. Aufgrund der schlechten Witterung wurden am Samstag, den 29.09.07 keine Verstöße festgestellt. Am Sonntag wurden 10 Kradfahrer bei Geschwindigkeitsverstößen verwarnt.

Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises als Kreispolizeibehörde -Abt. VL 2- Hauptstr. 92 58332 Schwelm Tel.: 02336/9166-1200 Fax: 02336/9166-1299 CN-Pol: 07/454/1200 E-mail: rainer.gieseker@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis