Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

07.08.2019 – 15:00

Polizei Bielefeld

POL-BI: Unfall - Pkw soll Radweg benutzt haben

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Mitte - Am Adenauerplatz trafen Autofahrer und die Polizei am Freitag, 02.08.2019, auf einem gestürzten Radfahrer. Der Bielefelder gab an, dass er gestürzt sei, weil ein Auto über den Radweg gefahren sei. Nach einer ambulanten Behandlung konnte der Radfahrer das Krankenhaus wieder verlassen.

Gegen 20:10 war der 35-jährige Radfahrer auf dem Radweg der Artur-Ladebeck-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. In dem Bereich verläuft der Radweg durch einen Bordstein getrennt vom Autoverkehr.

Nach den Schilderungen des 35-Jährigen fuhr plötzlich ein Pkw über den Radweg. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, sei er ausgewichen und vom Fahrrad gestürzt. Dabei verletzte er sich im Kopf- und Beinbereich und an den Händen. Der unbekannte Pkw sei davon gefahren.

An der Unfallstelle bemerkten die gerufenen Polizisten Alkoholgeruch bei dem Radfahrer und hatten den Verdacht, er habe Drogen konsumiert. Beides räumte der 35-Jährige später ein, der im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Unfall unter:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld