Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

13.05.2019 – 13:44

Polizei Bielefeld

POL-BI: Linienbus leitet Vollbremsung ein

Bielefeld (ots)

SI / Bielefeld / Mitte - Die Polizei Bielefeld sucht einen Pkw, der am Morgen des 13.05.2019, an der Kreuzung der Straßen Oberntorwall und Notpfortenstraße beinahe mit einem Linienbus zusammengestoßen ist.

Gegen 07:20 Uhr hielt der Fahrer eines Linienbusses an der Haltestelle Klosterstraße, unmittelbar vor der Kreuzung zur Notpfortenstraße, und beabsichtigte, auf der Oberntorwallstraße weiter stadteinwärts zu fahren. Ein Pkw-Fahrer fuhr ebenfalls stadteinwärts auf der Straße Oberntorwall. Der Fahrer beabsichtigte rechts in die Notpfortenstraße abzubiegen und fuhr dazu vor dem Bus entlang. Dieser war bereits angefahren und musste eine Notbremsung einleiten. Bei der Vollbremsung fiel ein Fahrgast gegen eine innenliegende Scheibe des Busses. Die Frau verletzte sich dabei leicht und die Scheibe zerbrach bei dem Sturz. Der Busfahrer erkannte, dass es sich bei dem Pkw um einen schwarzen Kleinwagen - wahrscheinlich einen Dreitürer - handelte.

Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter der 0521-5450 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld