Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

13.03.2019 – 09:47

Polizei Bielefeld

POL-BI: Rücksichtsloses Fahrmanöver verursacht Verkehrsunfall

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld -BAB 33-

Am Freitag, den 08.03.2019, verursachte ein PKW-Fahrer auf der BAB 33 durch grob verkehrswidriges und rücksichtloses Fahren einen Verkehrsunfall. Die Polizei sucht den flüchtigen Fahrer und Zeugen.

Ein 57-jähriger Bielefelder befuhr mit seinem DaimlerChrysler um 11:30 Uhr die A 33 in Richtung Osnabrück. Hinter dem Kreuz Bielefeld überholte er auf dem linken Fahrstreifen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW. Ein von hinten auf dem linken Fahrstreifen herannahender BMW-Fahrer fuhr zunächst unter Betätigung der Lichthupe dicht auf den DaimlerChrysler auf.

In Höhe der Abfahrt Bielefeld-Senne wechselte der BMW-Fahrer nach rechts auf die Verzögerungsspur der Ausfahrt. Über die Verzögerungsspur überholte er mehrere auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Fahrzeuge verbotswidrig und wechselte dann über den rechten Fahrstreifen auf den Linken. Er setzte sich mit seinem schwarzen 5er BMW vor den DaimlerChrysler und bremste diesen aus. Dem Bielefelder gelang es seinen Daimler abzubremsen und einen Zusammenstoß zu verhindern.

Ein hinter dem Bielefelder fahrender 32-jähriger Audi-Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock fuhr trotz Vollbremsung auf den DaimlerChrysler auf.

Der BMW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrerer Tausend Euro.

Bei dem Unfallflüchtigen handelt es sich um den Fahrer eines schwarzen 5er BMWs mit Kennzeichen aus Kassel.

Zeugenhinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell