Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

28.08.2018 – 14:16

Polizei Bielefeld

POL-BI: Autobahnpolizei führt auch zum Ferienende Sonderkontrollen durch

Bielefeld (ots)

AR/Bielefeld/BAB 2- Die Polizei Bielefeld hat auch zum Ferienende am Freitag, 24.08, Samstag, 25.08. und am Montag, 27.08.2018, Kontrollen und Aufklärungsaktionen auf den Autobahnen in OWL durchgeführt. Kontrollorte und Beratungspunkte waren die Rastplätze Lipperland- Nord und Niedergassel auf der BAB A 2. Das Hauptaugenmerk lag wiederum, wie zu Ferienbeginn und zur Halbzeit der Schulferien, auf den Themen Ablenkung am Steuer, Ladungssicherung und Überladung, aber auch auf der Feststellung von Verstößen im gewerblichen Güterfernverkehr. Es wurden insgesamt 178 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei war im Zusammenhang mit dem im Fokus stehenden Ferienreiseverkehr wenig zu bemängeln. Vorrangig wurden Verstöße wegen mangelnder Ladungssicherung und andere Verstöße im gewerblichen Güterverkehr geahndet. Am Montag, 27.08.18, fiel den Beamten ein Pkw aufgrund einer Überschreitung des Termins der Hauptuntersuchung auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass sich in der Mitte der Rücksitzbank der 7-jährige Sohn der Familie befand, der zwar mit Gurt gesichert war, jedoch nicht auf der erforderlichen Sitzerhöhung saß. Die neben ihm sitzende Ehefrau des Fahrers war nicht angeschnallt und stillte während der Fahrt den gänzlich ungesicherten sieben Monate alten Sohn. Das mitgeführte Gepäck war besser gesichert als die hinten sitzenden Insassen. Die Verstöße wurden mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige geahndet. Insgesamt leiteten die Beamten an den Einsatztagen 14 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Hinzu kamen 7 Verwarnungsgelder.

Darüber hinaus wurden insgesamt 78 Beratungsgespräche zur sicheren Rückreise aus dem Urlaub geführt. Die Rückmeldung der Verkehrsteilnehmer zu der Kontrollaktion und den Beratungen auf den Ratsplätzen war durchweg positiv.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell