Polizei Bielefeld

POL-BI: Fahrradstreife stellt Drogen sicher

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Beim Erblicken einer Fahrradstreife flüchtete am Mittwoch, 11.04.2018, ein Mann aus der Parkanlage an der Ravensberger Straße. Auf der Flucht warf er eine Tüte mit Cannabis weg. Die Polizei fasste den Mann und stellte die Drogen sicher.

Gegen 11:20 Uhr befuhren zwei Polizeibeamte als Radstreife die Ravensberger Straße entlang der Parkanlage. In Höhe der Huber Straße bemerkten sie zwei Männer auf einer Bank, die beim Erblicken der Polizisten hektisch wurden. Einer der beiden warf einen Gegenstand hinter die Bank, bevor die Beamten bei ihnen waren.

Nach einer Aufforderung seitens der Polizisten holte der Mann den Gegenstand wieder hervor. Als er aufstand, rannte er plötzlich in Richtung Mühlenstraße davon. Die beiden Polizisten verfolgten den Flüchtenden auf ihren Fahrrädern. Noch im Park konnten ihn die beiden Beamten stellen. Dabei warf der Flüchtige erneut eine Sache in einen Busch.

Bei dem Gegenstand handelte es sich um eine durchsichtige Tüte mit Cannabis. Die Polizisten überprüften den 24-jährigen Bielefelder, der den Drogenbesitz leugnete.

Die Tüte behielten die Beamten ein, der 24-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen des Drogenbesitzes.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: