Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

14.07.2019 – 17:37

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (423/2019) Nach Verfolgungsfahrt - Hinweis aus der Bevölkerung führt zu Festnahme des zweiten Tatverdächtigen in Rollshausen

Göttingen (ots)

GÖTTINGEN (jk) - Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung ist der seit der Nacht zuzuvor gesuchte, zweite Insasse eines Opel Vectra am Samstagnachmittag (13.07.19) gegen 17.00 Uhr in Rollshausen (Landkreis Göttingen) von der Polizei festgenommen worden. Zu den genauen Hintergründen siehe unsere Pressemitteilung Nr. 421 vom 13.07.19.

Der 30 Jahre alte Mann fiel auf, weil er längere Zeit in einer Bushaltestelle saß. Wie der bereits im Rahmen der Fahndung ergriffene 28-Jährige, stammt auch er aus Sachsen-Anhalt.

Ermittler brachten den 30-Jährigen zur Dienststelle nach Duderstadt.

Mit richterlichen Beschlüssen durchsuchten Beamte der örtlich zuständigen Dienststellen der Polizei Sachsen-Anhalt noch am Abend die Wohnungen der beiden Festgenommenen.

Als sie Maßnahmen beendet waren, kamen der 28- und der 30-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen gegen sie laufen indes weiter.

In Anbetracht der in ihrem Fahrzeug gefundenen mutmaßlichen Tatwerkzeuge wird zurzeit insbesondere geprüft, ob die Männer für Einbruchsdiebstähle in Betracht kommen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen