Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

22.01.2018 – 09:06

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (41/2018) "Klassenprojekt: Soziales Lernen" - Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasium und Polizeiinspektion Göttingen schließen Kooperationsvereinbarung

  • Bild-Infos
  • Download

Göttingen (ots)

GÖTTINGEN (jk) - Das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) und die Polizeiinspektion Göttingen haben in der vergangenen Woche eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Die offizielle Unterzeichnung fand im Büro von Schulleiterin Dr. Ulrike Koller statt (Foto).

Anlass für die besondere Vereinbarung ist eine geplante intensive Zusammenarbeit im Rahmen des Unterrichtsvorhabens "Das Klassenprojekt: Soziales Lernen". Es soll ab dem Frühjahr mit einer Klasse des 7. Jahrgangs durchgeführt werden.

Ziel der Kooperation ist die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zu Schülerlotsen zur Unterstützung der Sicherung des Fußgängerüberwegs "Grotefendstraße" (siehe Foto). Die inhaltliche Vorbereitung auf die neue verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Göttingen Polizeihauptkommissar Jörg Arnecke. Tatkräftige Unterstützung erfährt er hierbei durch die betreuenden Lehrkräfte Frau Stahl, Frau Koebernick, Frau Jumah und Herrn Teichmann.

Die Ausbildung der Schüler/innen erfolgt in sechs Doppelstunden und setzt sich aus den Bausteinen Aufgaben der Schülerlotsen, Verkehrsregeln/Verkehrszeichen im Kontext Schülerlotsendienst, Anhalteweg/Geschwindigkeit, Sicherung des Fußgängerüberwegs sowie praktischen Übungen am Fußgängerüberweg zusammen. Sie endet mit einer kleinen Prüfung. Alle Absolventen erhalten außerdem ein Zertifikat bzw. eine Urkunde. Die erforderliche Ausstattung der fertig ausgebildeten Schülerlotsen mit Warnwesten etc. übernimmt die Verkehrswacht Göttingen e. V..

Nach derzeitigen Planungen sollen die Schülerlotsen dann ab Ende des 2. Halbjahres sowie ab dem neuen Schuljahr 2018/2019 im ersten Halbjahr morgens von 7:30 bis 7:45 Uhr und mittags von 13:05 bis 13:20 Uhr zum Einsatz kommen. Dadurch ist auch für die neuen Schulkinder der Hölty-Grundschule eine gefahrlose Überquerung des Fußgängerüberwegs gesichert.

Im zweiten Halbjahr startet dann die Schülerlotsenausbildung einer neuen siebten Klasse, sodass auch zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 "THG-Schülerlotsen" für die Sicherung des Schulweges zur Verfügung stehen.

Verkehrssicherheitsberater Jörg Arnecke hofft, dass bald weitere Göttinger Schulen der bislang in Stadt und Landkreis einmaligen Präventionsaktion von THG und Polizei nacheifern werden. Für weitere Informationen oder Fragen zum Projekt steht der Polizeihauptkommissar unter Telefon 0551/491-2308 oder Mail joerg.arnecke@polizei.niedersachsen.de gern zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen