Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt ++ Carportbrand ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

12.07.2017 – 14:30

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (414/2017) Feuerlöscher in Firmenwagen entleert - Polizei nimmt zwei tatverdächtige Heranwachsende nach Zeugenhinweis vorläufig fest

Göttingen (ots)

Göttingen, Söhlwiese Mittwoch, 12. Juli 2017, gegen 02.00 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung an einem in der Söhlwiese abgestellten VW Passat Kombi hat eine Funkstreife Mittwochnacht (12.07.17) nur wenige Minuten nach der Tat im Asternweg zwei unter Alkoholeinfluss stehende Heranwachsende vorläufig festgenommen.

Auf ihrer Flucht vor der alarmierten Polizei hatten sich die 18 Jahre alten Göttinger hinter einer Hecke versteckt. Dort wurden sie von den Ermittlern entdeckt.

Die beiden jungen Männer sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dringend verdächtig, auf bislang noch unbekannte Weise zunächst in den Firmenwagen eingedrungen zu sein und anschließend den gesamten Innenraum mit einem vorgefundenen Feuerlöscher komplett verunreinigt zu haben. Bei der Begutachtung des Wagens stellte die Polizei außerdem weitere mutwillige Beschädigungen u. a. an den Bedienelementen fest. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 5.000 Euro.

Ein Anwohner der Söhlwiese war eigenen Angaben zufolge gegen 02.00 Uhr durch eine ausgelöste Alarmanlage bzw. Hupgeräusche auf das Geschehen aufmerksam geworden und auf die Straße gegangen, um nachzusehen. Hier sah er zwei männliche Personen, die ihn unvermittelt mit einem Abschlepphaken bewarfen, als er sie ansprach. Der Zeuge konnte dem auf ihn zufliegenden Gegenstand noch rechtzeitig ausweichen und blieb deshalb unverletzt.

Anhand der von ihm abgegebenen Personenbeschreibungen leitete die Polizei sofort eine Fahndung nach den Flüchtigen ein. Bereits wenig später konnte eine Funkstreife die mutmaßlichen Sachbeschädiger ergreifen. Beide sind bereits polizeilich bekannt.

Auf Vorhalt bestritten die Heranwachsenden die aktuelle Tat. Sie wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen gehen weiter.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung