Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

21.06.2017 – 13:16

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (369/2017) Passanten grundlos angegriffen - Mutmaßlich psychisch Kranker verletzt zwei Polizisten bei Folgeeinsatz in Göttingen

Göttingen (ots)

Göttingen, Weender Tor/Ernst-Honig-Wall Dienstag, 20. Juni 2017, gegen 10.10 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Auf dem Göttinger Wall sind am Dienstagvormittag (20.06.17) zwei Polizisten bei einem Einsatz verletzt worden. Einer von ihnen erlitt vermutlich einen Bruch der Mittelhand und wird wohl längere Zeit keinen Dienst verrichten können.

Die 42 und 45 Jahre alten Beamten des Einsatz- und Streifendienstes I waren zum Wallaufgang im Bereich des Weender Tores gerufen worden, nachdem ein mutmaßlich psychisch kranker Mann kurz zuvor mehrere Passanten grundlos angegriffen haben soll.

Als die Polizisten die Identität des Aggressors feststellen wollten, griff der 53-Jährige einen von ihnen völlig unvermittelt mit einem Faustschlag an. Gegen die nachfolgenden polizeilichen Maßnahmen leistete der Göttinger erheblichen körperlichen Widerstand. Bei dem Versuch ihn zu ergreifen, erlitten die eingesetzten Ordnungshüter u. a. Prellungen und Hautabschürfungen. Erst mithilfe weiterer hinzugezogener Funkstreifen gelang es, den Göttinger zu überwältigen und vorläufig festzunehmen. Der 53-Jährige wurde anschließend in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell