Feuerwehr Recklinghausen

FW-RE: Kinder in PKW eingeschlossen

FW-RE: Kinder in PKW eingeschlossen
Infografik der Feuerwehr Recklinghausen zur Hitzeentwicklung in einem geschlossenem PKW in der Sonne.

Recklinghausen (ots) - Am 24.08.2016 wurde die Kreisleitstelle um 15:48 Uhr über Notruf 112 zur Hohenzollernstraße in Recklinghausen gerufen. Ein Vater meldete, dass sich nach einem technischen Defekt sein PKW über die Zentralverriegelung verschlossen hat und sich ein 7 Monate alter Säugling sowie ein 3 Jahre altes Kind im PKW befinden. Daraufhin alarmierte die Leitstelle unter dem Stichwort "Sonstige Hilfeleistung" den Abmarsch der hauptamtlichen Wachabteilung mit Einsatzleitwagen und Hilfeleistungslöschfahrzeug. Aufgrund der gebotenen höchsten Eile rückten die Einsatzkräfte unter Benutzung von Sonder- und Wegerechten an.

Vor Ort konnte der Vater durch Zureden das größere Kind dazu bewegen, dass Fahrzeug aus eigener Kraft zu öffnen. Daher war ein Eingreifen der Feuerwehr glücklicherweise nicht mehr notwendig.

An dieser Stelle möchten wir das korrekte und umsichtige Handeln des Vaters lobend unterstreichen! Dieser hatte die Gefahr sofort erkannt und ohne Verzögerung bereits die Hilfe der Feuerwehr angefordert, bevor Schlimmeres passieren konnte und dennoch weiter an einer Problemlösung gearbeitet! Bitte erkennen auch Sie die Gefahr, die für Kinder, aber auch Tiere in verschlossenen Fahrzeugen bei dieser Witterung lauert!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1430
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: