Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

22.10.2017 – 17:05

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Unklare Geruchsbelästigung in Wohnhaus Zeit: Sa, 21.10.2017, 20.30 bis 22.50 Uhr; Ort: 65183 Wiesbaden, Steingasse

Wiesbaden (ots)

Am Abend des 21.10.17, gegen 22.30 Uhr, kam es zu einem 2stündigen Einsatz von FW und Polizei durch unklare Geruchsbelästigung in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt Wiesbadens. Beißender Geruch im Treppenhaus veranlasste die Einsatzkräfte dazu, das Gebäude zu räumen, das Treppenhaus wurde sofort belüftet. 2 Anwohner klagten über leichte Atemwegsreizungen. 18 Personen mussten ihre Wohnungen bis zur Beendigung des Einsatzes verlassen. Durch Messungen der FW konnten keine gesundheitsgefährdenden Stoffe nachgewiesen werden. Im Fortlauf der Ermittlungen ergab sich, dass ein Bewohner zahlreiche Dosen mit Pfefferspray bei sich gelagert hatte. Die Ermittlungen dauern an. Während des Einsatzes kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

gefertigt: Bargholz, PHKin und KvDin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell