Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Verletzter nach Messereinsatz bei Auseinandersetzung, Zeugen gesucht, Wiesbaden, Bismarckring, Freitag, 06.10.2017, gg. 22:45 Uhr

Wiesbaden (ots) - Am späten Freitagabend kam es im Wiesbadener Bismarckring zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Im weiteren Verlauf wurde bei dem folgenden Gerangel zwischen zwei Personen ein Messer eingesetzt. Dabei wurde ein 23 jähriger Taunussteiner am Oberkörper verletzt. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte ein 19 jähriger Wiesbadener als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Der Verletzte wurde nach notfallmedizinischer Erstversorgung in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte sind seine Verletzungen lebensbedrohlich, sein Zustand jedoch sei stabil.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizei unter 0611 / 345 - 3201 in Verbindung zu setzten

Hey, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: