Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Überfall auf Koblenzer Schmuckgeschäft - Täter festgenommen

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 21.11.2018 betrat ein 19-Jähriger gegen 17.55 Uhr ein Schmuckgeschäft am Koblenzer Entenpfuhl. Der mit einer Sturmhaube maskierte Westerwälder bedrohte den Inhaber mit einer Pistole. Doch dieser ging unvermittelt an dem Mann vorbei ins Freie, wo er laut um Hilfe rief. Der Täter verließ daraufhin ohne Beute das Geschäft und flüchtete zu Fuß in die Rathauspassage. Der Geschäftsinhaber nahm gemeinsam mit einem Zeugen die Verfolgung auf und holte den Mann am Treppenabgang zur Schängel-Tiefgarage ein. Da die Tür abgeschlossen war, gelang es den beiden Männern, den 19-Jährigen zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei der Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich bei der mitgeführten Pistole um eine Schreckschusswaffe handelte. Der Westerwälder verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei und wird am heutigen Donnerstag, 22.11.2018, dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: