Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

30.08.2018 – 00:49

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Verkehrsunfall durch Auffahren auf Stauende mit leichtverletzter Person

POL-VDKO: Verkehrsunfall durch Auffahren auf Stauende mit leichtverletzter Person
  • Bild-Infos
  • Download

Mogendorf (ots)

Hinter der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach war eine Nachtbaustelle eingerichtet, an welcher die beiden in Richtung Köln führenden linken Fahrstreifen gesperrt waren. Hier kam es am 29.08.2018, gegen 21:12 Uhr zu einem Rückstau bis in Höhe der Anschlussstelle Mogendorf. Ein aus Richtung Frankfurt herannahender Audi erkannte das Stauende zu spät und fuhr unter einem Ausweichversuch nach rechts mit voller Geschwindigkeit gegen den Anhänger eines Gespannes, welches sich auf dem mittleren Fahrstreifen befand. Dessen Anhänger, in welchem sich ein älterer Oldtimer ( BMW Isetta ) befand, wurde nach rechts gegen einen Sattelzug geschleudert. Die vor dem Anhänger in dem Zugfahrzeug sitzende Beifahrerin wurde leicht verletzt und vor Ort durch einen herbeigerufenen Rettungswagen versorgt. Bei dem Audi riß bei dem seitlichen Anprall das rechte Vorderrad ab, welches mit dem ganz links stehenden PKW kollidierte. Die BAB 3 mußte im Zuge der Unfallaufnahme für über eine Stunde voll gesperrt werden, bis die Fahrzeuge durch Abschleppdienste aufgeladen waren und die Unfallstelle, die mit Trümmerteilen übersäht war, durch die Autobahnmeisterei gereinigt war. Für diese Zeit wurde der Verkehr am Dreieck in Richtung BAB 48 abgeleitet. Der Verkehr lief gegen 23:00 Uhr wieder störungsfrei. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 100000.- Euro

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur
An der Autobahnmeisterei 6
56412 Heiligenroth
Tel.02602/93270
Email: pastmontabaur@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verkehrsdirektion Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung