Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit schwerverletzter Person

POL-VDKO: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit schwerverletzter Person
Skoda2

Bendorf (ots) - Am Montag, den 10.07.2017, gegen 12:40 Uhr, ereignete sich auf der BAB 48, Fahrtrichtung Dernbacher Dreieck, in der Ausfahrt Bendorf ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKWs. Die Fahrerin eines Mercedes geriet im Kurvenbereich der Ausfahrt auf feuchter Fahrbahn infolge nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einer Fahrzeugführerin, welche die Auffahrt zur BAB 48 aus Richtung B 42 Neuwied kommend befuhr, um in Richtung Dernbacher Dreieck zu gelangen. Die 55-jährige Fahrzeugführerin wurde in ihrem PKW eingeklemmt und musste mittels Rettungsschere durch die Freiwillige Feuerwehr Bendorf befreit werden. Sie verletzte sich bei dem Unfall schwer, wurde vor Ort durch Rettungskräfte sowie Notarzt erstversorgt. Im Anschluss wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die 25-jährige Unfallverursacherin sowie deren Kleinkind wurden vorsorglich zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen sowie Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung der Fahrbahn mittels Kehrmaschine kam es für die Dauer von 90 Minuten zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Auf- und Abfahrt Bendorf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Im Einsatz waren Fahrzeuge der FFW Bendorf, der Autobahnmeisterei Montabaur, mehrere Rettungsfahrzeuge sowie ein Fahrzeug der Autobahnpolizei Montabaur.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz

Telefon: 0261-9638-0
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
7 Dateien

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: