Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion Simmern (Zeitraum: Fr., 12.10.18, 08:00 Uhr, bis So., 14.10.18, 10:00 Uhr)

Simmern/Hunsrück (ots) - Kappel, B 327: Kradfahrer gestürzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag gegen 16:18 Uhr auf der B 327 zwischen Kappel und Blümlingshof, als er nach einem Überholvorgang an einer Engstelle über einen Fahrbahnteiler fuhr und dabei zu Fall kam. Der Verunfallte wurde in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert; das Krad musste abgeschleppt werden.

Kirchberg, B 50: Reisebus im Straßengraben

Am Samstagabend, gegen 20:32 Uhr, geriet ein Reisebus, der ohne Fahrgäste auf der B 50 zwischen Kirchberg und Simmern unterwegs gewesen war, aus bislang nicht geklärter Ursache auf den Grünstreifen und rutschte in den Straßengraben. Die Feuerwehr Kirchberg musste den Bus zunächst stabilisieren, da er seitlich abzukippen drohte. Erst nach der Sicherung konnte der Busfahrer, der einen Schock erlitten hatte, aus seiner misslichen Lage befreit werden. Wegen der Bergungsmaßnahmen war die B 50 in Fahrtrichtung Simmern zeitweise voll gesperrt.

Beltheim: Schlägerei im Shuttlebus

Auf der Heimfahrt von einer Oktoberfestveranstaltung gerieten am frühen Sonntagmorgen mehrere Fahrgäste in einem Shuttlebus in Streit, was letztendlich in einer handfesten Schlägerei endete. Einige Beteiligte wurden leicht verletzt. Auslöser des Streites waren wohl übermäßiger Alkoholgenuss und gegenseitige Provokationen.

Kirchberg: Dieseldiebstahl

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden auf einem Firmengelände in der Herbert - Kühn- Straße an zwei abgestellten LKWs die Kraftstofftanks aufgebrochen und ca. 1200 Liter Diesel abgezapft. Die bislang unbekannten Täter entwendeten außerdem noch ein neuwertiges LKW - Ersatzrad.

Kastellaun: PKW beschädigt/Zeugen gesucht

In den späten Abendstunden des Freitags wurde auf dem Tivoli - Parkplatz ein parkender PKW beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter hatte einen Mülleimer auf das Fahrzeug geworfen. Zur Tatzeit hielten sich mehrere Jugendliche in näheren Tatortbereich auf. Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen könnten, nimmt die Polizei Simmern, Tel. 06761/9210, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern

Telefon: 06761/9210

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: