Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

02.06.2016 – 08:42

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizei Lahnstein vom 01.06.2016

Koblenz (ots)

Vorfahrt missachtet und anschließend geflüchtet

Dreist und rücksichtslos verhielt sich ein Autofahrer am vergangenen Mittwoch in Lahnstein. Der unbekannte Fahrer befuhr mit einem PKW VW kurz vor acht Uhr morgens die Frühmesserstraße aus Richtung Adolfstraße kommend in Richtung Wilhelmstraße. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich stieß er mit einer 27 jährigen Radfahrerin zusammen. Die junge Frau stürzte zu Boden und zog sich diverse Schürfwunden zu. Der unbekannte Autofahrer stieg aus, schaute kurz nach der Radfahrerin, setzte sich wieder in sein Fahrzeug und fuhr einfach davon. Die Geschädigte konnte den männlichen Fahrer nicht näher beschreiben. Von dem flüchtigen PKW ist nur bekannt, dass es sich um einen VW mit den Anfangsbuchstaben MYK handelt.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am vergangenen Mittwochmorgen auf dem Aldi Parkplatz in der Koblenzer Straße in Lahnstein. Dort hatte ein 42 jähriger Autofahrer gegen 09:00 Uhr seinen VW Golf in einer Parkbox abgestellt. Als er 25 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen Schaden auf der linken Fahrerseite. Auch hier flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Die Polizei Lahnstein bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Tel.: 02621/9130.

Autolack zerkratzt

Am vergangenen Mittwoch, zwischen 08:00 h und 15:30 Uhr wurde die gesamte rechte Fahrzeugseite eines in der Mittelstraße geparkten VW -Passat mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die Polizei Lahnstein bittet um Hinweise unter Tel.: 02621/9130.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz