Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

24.04.2019 – 17:25

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Schwerer Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person unter Beteiligung von Streifenwagen.

Kirburg (ots)

Am 24.04.2019 kam es gegen 15.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B414 zwischen den Ortschaften Kirburg und Bad Marienberg. Ein Streifenwagen der Polizei befuhr unter Nutzung von Sondersignalen die B414 aus Kirburg kommend in Richtung Bad Marienberg. Nach bisherigen Ermittlungen verlangsamte ein in gleicher Richtung fahrender PKW sowie ein entgegen kommendes Fahrzeug ihre Geschwindigkeit und wollten den Streifenwagen passieren lassen. Ein in Richtung Kirburg fahrender Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und versuchte dem langsam fahrenden Fahrzeug auszuweichen. Dabei kollidierte er frontal mit dem Polizeifahrzeug. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Insassen des Streifenwagen wurden leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme ist die B414 derzeit noch voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur