Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Fahrer von Kleinkraftrad beim Verkehrsunfall schwer verletzt!

Siershahn (ots) - Am Abend des 12.07.2017 befuhr eine 60-jährige PKW-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Wirges die L 313 in Richtung Mogendorf. In einer Rechtskurve verlor die Frau auf regennasser Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Kleinkraftrad. Der Fahrer, ein 16-jähriger Jugendlicher ebenfalls aus der Verbandsgemeinde Wirges, wurde bei dem Anstoß über den Lenker seines Zweirads gegen den PKW katapultiert und rutschte anschließend noch einige Meter über den Asphalt. Er zog sich dabei schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9000,- Euro. Die Polizei Montabaur ermittelt gegen die Unfallverursacherin wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und fahrlässiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.pimontabaur@polizei.rlp.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">www.pimontabaur@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: