Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots) -

Ladendiebstahl
Heiligenroth, Industriestraße: Am 20.05.2016 um 13:30 Uhr kam es in 
einem Warenhaus in der Industriestraße von Heiligenroth zu einem 
Ladendiebstahl. Der 31-jährige Täter entwendete aus dem Regal eine 
Brille, entfernte das Etikett und wollte den Markt durch die Kasse 
ohne zu bezahlen verlassen. Dabei wurde er durch den Ladendetektiv 
beobachtet und  schließlich der Polizei übergeben.


Körperverletzung
Montabaur, Karl-Siebert-Straße: Am 20.05.2016 um 22:30 Uhr kam es in 
der Karl-Siebert-Straße in Montabaur zu einem Körperverletzungsdelikt
zum Nachteil einer 31-Jährigen Frau. Eine Personengruppe hatte in 
einem angrenzenden Wohnhaus augenscheinlich reichlich Alkohol 
konsumiert und ist anschließend in Streit geraten. Der 35-jährige 
Tatverdächtige flüchtete und die Frau wurde mit einer blutenden 
Kopfplatzwunde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.
Die Hintergründe der Tat sind bislang nicht bekannt.


Dieseldiebstahl ***Zeugen gesucht***
Dreikirchen, Am Mühlenweg: In der Zeit zwischen dem 20.05.2016 und 
dem 21.05.2016 betraten unbekannte Täter das Gelände einer Firma Am 
Mühlenweg in Dreikirchen und öffneten den Tank eines LKW Mercedes 
Actros. Dabei wurden ca. 400 Liter Diesel entwendet. Anschließend 
entfernten sich die Täter unerkannt.


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Wirges, Auf der Klaus: Am 21.05.2015 um 10:20 Uhr kam es auf einem 
Parkplatz des Industriegebiets auf der Klaus in Wirges zu einem 
Verkehrsunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Ein 
78-jähriger PKW-Fahrer hatte die Dame beim Ausfahren aus einer 
Parklücke übersehen und sie leicht am Fuß verletzt. Die Frau begab 
sich anschließend in ärztliche Behandlung.


Ladendiebstahl & Hausfriedensbruch
Wirges, Samoborstraße: Am 21.05.2016 um 10:35 Uhr wurde ein Mann in 
einem Einkaufsmarkt dabei beobachtet, wie er aus einer Schnapsflasche
des Sortiments Alkohol trank und die Flasche anschließend nicht 
bezahlte. Der Ladendetektiv verständigte daraufhin die Polizei, die 
feststellen musste, dass gegen den 53-jährigen Täter zudem bereits 
ein Hausverbot wegen ähnlicher Vorfälle bestand. Den Beschuldigten 
erwarten nun Anzeigen wegen Diebstahls und Hausfriedensbruch.


Sachbeschädigung ***Zeugen gesucht***
Maxsain, Klingelwiese: Am Abend des 21.05.2016 meldete ein Besitzer 
eines Gartenzauns auf dem Campingplatz der Klingelwiese in Maxsain 
eine Sachbeschädigung an seinem Gartenzaun. Unbekannte hatten den 
Zaun aus Holz beschädigt und sich anschließend unerkannt entfernt. 


Körperverletzung
Höhr-Grenzhausen, Kasinostraße: Am 21.05.2016 um 21:05 Uhr kam es in 
der Kasinostraße in Höhr-Grenzhausen zu einer Schlägerei zwischen 
zwei Männern. Während der eine Mann den anderen mit der Faust schlug,
setzte sich der andere Mann mit einem Knüppel zur Wehr. Die 
Hintergründe der Tat sind der Polizei bislang nicht bekannt. Mit 
dafür ursächlich dürfte jedoch der erhebliche Alkoholgenuss aller 
Beteiligten gewesen sein. 


Trunkenheit im Verkehr
Hilgert, Südstraße: Am frühen Morgen des 22.05.2016 um 02:00 Uhr fiel
einer Streife der Polizeiinspektion Montabaur ein unsicher fahrender 
Transporter auf, der anschließend einer Kontrolle unterzogen wurde. 
Der Fahrer hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,59 Promille. Es 
folgte die Entnahme einer Blutprobe, die Einleitung eines 
Strafverfahrens und die Sicherstellung des Führerscheins bei dem 
32-jährigen Beschuldigten, der aus der Verbandsgemeinde 
Höhr-Grenzhausen stammt.


Brand
Weidenhahn, Auf der Seeburg: Am 22.05.2016 um 03:20 Uhr kam es zu 
einem Gebäudebrand in Weidenhahn. Ein an das Anwesen angrenzender 
Dachüberstand mit darunter befindlicher Sitzgruppe fing aus bislang 
ungeklärter Ursache Feuer. Das Feuer griff auf die angrenzende 
Holzfassade des Wohnhauses über und beschädigte diese. Die 
Brandursache ist derzeit unklar. Der Schaden beläuft sich auf etwa 
15.000 Euro. Im Einsatz waren 42 Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr
Selters, Weidenhahn, Freilingen und Maxsain. Personen wurde nicht 
verletzt. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei 
übernommen.


POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: 
pimontabaur@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************



Mehrfacher Diebstahl von dekorativen Leuchtmitteln ***Zeugen 
gesucht***
Bölsberg: In der Nacht von Freitag auf Samstag, vermutlich am frühen 
Samstagmorgen gegen 01:30 Uhr, sind in der Ortslage Bölsberg mehrere 
Dekoartikel aus Gärten verschwunden.
In der Steinwiesenstraße wurden 11 LED-Lampen mit Metallgehäuse, 
welche vor einem dortigen Anwesens entlang des Bürgersteiges 
aufgestellt waren, gestohlen und wenige Häuser weiter wurde eine 
Standlampe in Laternenform von einem Treppenaufgang entwendet.


Körperverletzung nach Kirmesbesuch ***Zeugen gesucht***
Wied: In der Nacht zu Sonntag kam es gegen 03:40 Uhr zu einer 
Körperverletzung zum Nachteil eines 22-jährigen Mannes. Zuvor 
gerieten mehrere Personen auf der Kirmes in Streit. Auf dem 
Nachhauseweg wurde der Geschädigte dann durch den unbekannten 
männlichen Täter an den Kopf geschlagen. Der Geschädigte wurde durch 
den Schlag verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.  


POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: 
pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************
************************************************************



Verkehrsunfall mit Personenschaden
Rothenbach: 20.05.2016, 17:10 Uhr, durch einen Auffahrunfall auf der 
B255 in der Gemarkung Rothenbach wurde eine Person leicht verletzt. 
Es entstand Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen.


Diebstahl von PKW-Reifen
Oberrod: 20.05.2016, 13:20 Uhr, der Geschädigte legte vier Reifen im 
Hof ab und verließ kurzzeitig sein Grundstück. In dieser Zeit nutzte 
ein unbekannter Täter die Abwesenheit des Geschädigten und entwendete
die vier PKW-Reifen. Über Zeugen konnte die Tat beobachtet und der 
Polizei geschildert werden. 
Ermittlungen dauern an.


Brand eines Holzverschlages
Stahlhofen am Wiesensee: 21.05.2016, 02:14 Uhr, durch bisher 
ungeklärter Ursache wurde ein Holzverschlag nahe mehrerer Wohnhäuser 
in Brand gesetzt. Der Holzverschlag brannte völlig ab. Es entstand 
Sachschaden.


Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ***Zeugen 
Gesucht***
Nister-Möhrendorf: B414, der Geschädigte befuhr die B414 von 
Nister-Möhrendorf in Richtung Hof. Kurz hinter Nister-Möhrendorf, im 
Bereich einer Kuppe, musste der Geschädigte einem im Gegenverkehr 
befindlichen Überholer ausweichen und touchierte die Schutzplanke. 
Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.


Einbruch in Stadion ***Zeugen gesucht*** 
Rennerod: 21.05.2016, 00:30 Uhr - 10:00 Uhr, unbekannte Täter 
hebelten auf dem Sportgelände ein verschlossenes Holz-Garagentor des 
Sportvereins Rennerod auf. Aus dem Geräteraum wurden Geräte 
entwendet.


Verkehrsunfall an unübersichtlicher Grundstücksausfahrt.
Zehnhausen bei Wallmerod. 21.05.2016, 08:30 Uhr. Der 
Unfallverursacher wollte aus seiner unübersichtlichen Grundstücksein-
/ ausfahrt auf die Straße rückwärts ausfahren. Hierbei kam es zum 
Zusammenstoß mit dem ordnungsgemäß auf der Straße fahrenden 
Unfallbeteiligten. Es blieb bei Blechschaden. Der Verursacher musste 
verwarnt werden


Sachbeschädigung an Fahrzeugen ***Zeugen gesucht*** 
Hellenhahn-Schellenberg: 22.05.2016, 03:00 Uhr, unbekannte Täter 
überschütteten das ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeug des 
Geschädigten mit weißem Lack oder Farbe. 


Verkehrsunfall, mehrere beschädigte Fahrzeuge.
Rennerod, Westerwaldhalle: 22.05.2016, 07:40 Uhr, bei dem in Rennerod
stattfindenden Trödelmarkt wollte ein 75jähriger Mann aus dem Bereich
Haiger diesen verlassen. Beim Ausparken mit seinem 
automatikbetriebenen Fahrzeug verwechselte dieser den Vorwärtsgang 
mit dem Rückwärtsgang und beschädigte mehrere Fahrzeuge. 


POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: 
piwesterburg@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************



Körperverletzung durch Fahrradfahrer ***Zeugen gesucht***
Diez: Zwei Freundinnen fuhren am 21.05.2016, gegen 14:45 Uhr, mit 
ihren Mofas über den Rad- und Wanderweg von Balduinstein in Richtung 
Diez. Eine der Freundinnen überholte einen Fahrradfahrer und wartete 
anschließend auf die Freundin. Als der Fahrerfahrer wieder an ihr 
vorbeikam, schubste dieser sie von ihrem Mofa. Als ein Passant ihn 
auf sein unangemessenes Verhalten ansprach, schlug der Fahrradfahrer 
ihm unvermittelt zweimal ins Gesicht. Als eines der Mädchen daraufhin
die Polizei verständigte, beleidigte der ca. 65 Jahre alte 
Fahrradfahrer sie mit den Worten "Halt's Maul" und ergriff 
anschließend die Flucht.


Diebstahl von Baumaterial ***Zeugen gesucht***
Oberneisen: Unbekannte entwendeten in der Zeit vom 17.05.2016, 12:00 
Uhr, bis 21.05.2016, 08:00 Uhr, mehrere Granitblockstufen vom 
Außenlager der Firma Johannes Ohl Gartenbau und Gartenpflege in der 
Industriestraße. Bereits eine Woche zuvor kam es dort zu einem 
Diebstahl von Pflastersteinen. 


Sachbeschädigung durch Feuer ***Zeugen geuscht***
Diez: In der Tiefgarage unter dem REWE-Markt haben Unbekannte eine 
Mülltonne in Brand gesetzt. Diese wurde durch die Feuerwehr gelöscht.
Die Tat ereignete sich am 22.05.2016, gegen 00:30 Uhr. 


Einbruchsdiebstahl in Pfadfinder-Hütte ***Zeugen gesucht***
Birlenbach-Fachingen: Unbekannte traten in der Zeit vom 20.05.2016, 
21:00 Uhr, bis 21.05.2016, 16:00 Uhr, ein rückwärtig gelegenes 
Fenster der Hütte im Steinbruch Fachingen ein und entwendeten 9 
Beile, 1 Machete, 6 Kompasse, 10 Taschenmesser und 2 Pfannen. 


POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: 
pidiez@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************



Sachbeschädigung
Bad Ems, Gartenkolonie Bereich "Große Wiese": Von Freitag auf 
Samstag, 20.05.16, 7:40 Uhr - 21.05.16, 7:40 Uhr, wurde durch 
unbekannten Täter die Eingangstore drei nebeneinander liegender 
Gartenparzellen durch Eintreten beschädigt.


Sachbeschädigung an 2 Pkw ***Zeugen gesucht***
Bad Ems, Römerstraße, Höhe Russischer Hof: Am Freitag, 22.05.16,  
zwischen 17:05 und 17:15 Uhr, wurde durch unbekannten Täter 2 Pkw 
vermutlich mittels spitzen Gegenstands zerkratzt. 


Verkehrsunfall mit Flucht ***Zeugen gesucht***
Nassau, Im Bienengarten: Am Freitag, 20.05.2016. zwischen 13:00 und 
15:00 Uhr, touchierte ein Fahrzeug im Vorbeifahren den rechten 
Außenspiegel des linksseitig geparkten Pkw, einem hellgrüner Skoda, 
und beschädigte diesen.


Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Radfahrerin verletzt
Fachbach: Am Abend des 21.05.2016 kam es auf dem Lahn- Rad- und 
Wanderweg in Höhe der Ortschaft Auf der Oberau zu einem Zusammenstoß 
zwischen einer 15-jährigen Radfahrerin und einer 55 Jahre alten 
Fußgängerin. 
Die Fußgängerin kam nach erster Versorgung durch den RTW mit leichten
Verletzungen ins Krankenhaus, konnte dieses aber wieder verlassen. 
Die Fahrradfahrerin blieb unverletzt.


POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: 
pibadems@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************



Berufsmesse-Großes Interesse am Polizeiberuf
Nastätten: Am Freitagnachmittag fand ab 16 Uhr an der 
Nicolaus-August-Otto-Schule in Nastätten eine Berufsmesse statt. Auch
die Polizei war wieder mit einem Informationsstand vertreten, der von
erfreulich vielen Schülern und Eltern frequentiert wurde. Der Beamte 
der Polizeiinspektion St. Goarshausen führte fast 200 Gespräche und 
stand Rede und Antwort zu den weitreichenden Fragen zum Polizeiberuf.


Mofa frisiert
Miehlen: Am Freitagnachmittag fiel einer Streife ein Kleinkraftrad 
auf, das die Landstraße von Miehlen in Richtung Nastätten befuhr. Der
15-jährige Fahrzeugführer war lediglich im Besitz einer 
Mofaprüfbescheinigung. Bei näherer Betrachtung des Fahrzeuges fielen 
einige technische Veränderungen auf, die u.a. die Drosselung außer 
Kraft setzten, sodass die Geschwindigkeit des "Mofas" deutlich mehr 
als die erlaubten 25 km/h betrug. Der junge Fahrer muss sich nun 
wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


Verkehrsunfall mit Flucht unter Alkoholeinwirkung
Nastätten: Beim rückwärts Ausparken am Samstag, gegen 17 Uhr auf dem 
REWE-Parkplatz stieß ein Verkehrsteilnehmer gegen ein geparktes 
Fahrzeug, das dadurch beschädigt wurde. Der Verursacher stieg 
anschließend aus und betrachtete sich den Schaden. Dann verließ er 
unverrichteter Dinge die Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen hatten den 
Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen des unfallverursachenden 
Fahrzeuges notiert. Der Flüchtige konnte später von Kollegen der 
Polizei in Bad Schwalbach an seiner Wohnanschrift angetroffen werden.
Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, gab aber an, in der 
Zwischenzeit zu Hause getrunken zu haben. Ihm wurden 2 Blutproben 
entnommen, die nun rechtsmedizinisch untersucht werden. Der 
Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. 


POLIZEIINSPEKTION ST. GOARSHAUSEN - Telefon 06771/9327-0 - E-Mail: 
pisanktgoarshausen@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: