Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

10.12.2015 – 13:28

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Nicht alltäglicher Verkehrsunfall endete noch relativ glimpflich

Neuhäusel (ots)

***Zeugen gesucht*** Am gestrigen Mittwoch, ereignete sich gegen 12:30 Uhr auf der Hauptstraße in Neuhäusel ein Alleinunfall, durch einen Pkw-Fahrer verursacht. Im Vorfeld kam dieser aus Richtung Koblenz kommend in Fahrtrichtung Montabaur, passierte noch den Fußgängerüberweg und kam dann - vermutlich aufgrund eines plötzlichen aufgetretenen körperlichen Mangels nach links von der Fahrbahn ab. Alsdann stieß der Pkw mit dem linken Vorderrad gegen einen hohen Bordstein, der vor einer Bushaltestelle angebracht ist. Das Auto des 81-jährigen Fahrers hob von der Fahrbahn ab, drehte sich halbseitig, stieß noch im Flug gegen einen Pfosten des dort befindlichen Buswarte-Unterstandes, im weiteren Verlauf gegen einen Schaukasten, danach gegen einer Verteilerkasten eines Versorgungsunternehmens, alsdann touchierte der Wagen noch ein Stop-Schild und kam dann auf der Kirchstraße auf dem Dach (!) zum Erliegen. Der ältere Herr erlitt nach ersten Angaben zufolge nur leichtere, unfallbedingte Verletzungen, musste aber durch das DRK ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Pkw entstand, neben den verursachten weiteren Sachschäden ein Totalschaden.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur