Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

27.03.2018 – 08:20

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 27.03.2018

Dierdorf (ots)

Mehrere Sachbeschädigungen in einer Nacht Vermutlich in der Nacht von Montag (26.03.18) auf Dienstag (27.03.18) wurden durch unbekannte Täter jeweils alle Scheiben von verschieden abgestellten Fahrzeugen offensichtlich mittels Pflastersteinen im Industriegebiet in Dierdorf mutwillig eingeworfen. Weiterhin wurden Scheiben sowie Werbetafeln und Überdachungen von Lebensmittelmärkten durch den Wurf von Pflastersteinen beschädigt. Die Schadensumme beläuft sich auf mehrere tausende Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

-Willroth In der Nacht vom 25.03.2018 zum 26.03.2018 wurde durch unbekannte Täter vermutlich unter Ausnutzung eines Funkwellenverlängerers aus der Armatur und der Mittelkonsole eines BMW 320d X-Drive in der Steinstraße in Willroth die zentrale Bedieneinheit, der Bildschirm (CID) sowie I-Drive Controller und das Multifunktionslenkrad mit Airbag ausgebaut und entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 8.000,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de entgegen.

-Asbach Am 26.03.2018 gegen 20Uhr wurden Beamten während einer Streifenfahrt in der Bahnhofstraße in Asbach auf einen Verkehrsunfall aufmerksam. Der Fahrer eines Mercedes-Benz gab an, einem entgegenkommenden PKW ausweichen zu wollen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit der Front gegen eine Mauer eines Anwesens in der Bahnhofstraße. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000EUR. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Bei der Durchsuchung der Person konnte zudem Betäubungsmittel aufgefunden werden. Während der Maßnahme wurden die eingesetzten Beamten durch den Beschuldigten beleidigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus
Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung