Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

11.03.2018 – 09:39

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Wochenendmeldung der Polizei Linz

Linz (ots)

Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Linz/Rh.

Trunkenheitsfahrt

St. Katharinen Am Samstagvormittag wurde in St. Katharinen ein 25-jähriger Pkw-Fahrer von einer Streife kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem jungen Mann fest. Auf der Dienststelle wurde ein gerichtsverwertbarer Alkoholwert von 0,62 Promille ermittelt. Der Fahrer muss nun neben einer empfindlichen Geldbuße mit einem Fahrverbot rechnen.

Wohnwagen nicht versichert

Bad Hönningen Am Samstag wurde gegen Mittag in Bad Hönningen ein Wohnwagengespann kontrolliert. Mit dem ziehenden Pkw war alles in Ordnung. An dem angehängten Wohnwagen waren jedoch Kurzzeitkennzeichen aus dem Jahr 2016 angebracht und eine ordnungsgemäße Zulassung lag nicht vor. Dies stellt u.a. Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz dar.

Drogen im Straßenverkehr

Rheinbreitbach In den Nachmittagsstunden des Samstags wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in Rheinbreitbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem jungen Mann wurden Hinweise auf einen kürzlich zurückliegenden Drogenkonsum festgestellt. Ihm wurde daher auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Der junge Mann ist bereits im vergangenen Monat in ähnlicher Art und Weise auffällig geworden.

Rückfragen (ausschließlich von Pressevertretern) bitte an:

Polizeiinspektion Linz
Telefon: 02631-943-0

pilinz@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung