Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

31.12.2018 – 11:12

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Mainz (ots)

Am 30.12.2018 gegen 20:20 Uhr ereignete sich in der Kaiserstraße in Mainz ein Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Ein 80-jähriger Mann überquerte hierbei die Kaiserstraße in Höhe der Zanggasse. An dieser Stelle befindet sich kein Fußgängerüberweg. Ein aus Richtung Parcusstraße kommender 62-jähriger Fahrer eines Pkw konnte den Mann erst im letzten Moment erkennen. Trotz Ausweichmanövers wurde der Fußgänger noch vom Außenspiegel erfasst und fiel zu Boden. Er zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell