Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Polizei fahndet mit Phantombild nach Enkeltrickbetrügerin aus Zornheim

Phantombild Enkeltrickbetrügerin

Mainz, Zornheim, Alzey (ots) - Dienstag, 09.01.2018, 18:30 Uhr

Ein Enkeltrickbetrug hatte am Dienstagabend 09.01.2018 in Zornheim zu einem Schaden in einer Höhe von 30.000,- EUR, bei einem Betroffenen geführt.

(Wir berichteten https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3836870)

Mittlerweile liegt der Polizei ein Phantombild der Abholerin des Geldes vor. Die ca. 28 - 32 jährige Frau hatte sich möglicherweise mit einem Taxi nach Zornheim in die Nähe einer Vinothek bringen lassen. Dort hatte sie das Geld an sich genommen und es mit geschickten Ausreden geschafft den gutgläubigen Geschädigten abzuschütteln. Dann fuhr die Abholerin mit einem Taxi nach Alzey.

Der Betroffene merkte sich aber die Äußerlichkeiten der Täterin und konnte sie auch gegenüber dem Phantombildzeichner des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz sehr gut beschreiben.

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Mainz wird dieses Phantombild nun mit folgenden Fragen veröffentlicht.

Personenbeschreibung: - 28 bis 32 Jahre alt - ca. 165 cm groß - korpulent - dunkler Teint - lange schwarze Haare - Brillenträgerin - über die Hüfte reichender schwarzer Mantel - schwarze Hose - dunkelbraune Stiefel - trug eine braun-beige Umhängetasche mit sich

Die Polizei Mainz hat zu der gesuchten Frau folgende Fragen: - Wer hat diese Frau am Dienstag den 09.01.2018 in der Zeit von 18.30 bis 19.20 Uhr in Zornheim im Bereich der Nieder-Olmer-Straße, Obere Pfortenstraße, Breite Straße, Hahnheimer Straße gesehen? - Bisher ist nicht bekannt, wie die Frau wirklich nach Zornheim gekommen ist. Möglicherweise sind in der genannten Zeit Fahrzeuge oder andere Personen in diesem Zusammenhang aufgefallen. - Die Frau fuhr mit einem Taxi von Zornheim nach Alzey in die Hospitalstaße, wo sie das Fahrzeug gegen 19.40 Uhr verließ. Wer hat die Frau in Alzey gesehen und kann Angaben zu ihrem Verbleib machen? - Wer kennt diese Frau und kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131 - 65 36 33 oder per Mail an: kdmainz.kdd@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: