Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Ehrung von Lebensrettern im Polizeipräsidium

Mainz-Neustadt (ots) - Mittwoch, 18.10.2017, 15:30 Uhr:

Polizeipräsident Reiner Hamm ehrte Menschen, die in drei verschiedenen Fällen das Leben eines Mitbürgers retteten.

In einem Fall hinderten drei Männer einen 53-jährigen Mann daran, von der Theodor-Heuss-Brücke in den Rhein zu springen. In Ingelheim gelang es ebenfalls drei Männern, einen jungen Mann von den Bahngleisen zu ziehen, bevor ein Zug kam. Im dritten Fall half eine Frau einem Radfahrer, der auf einem Nackenheimer Bahnübergang auf die Gleise gestürzt war und sich selbst nicht bewegen konnte, rechtzeitig aus der Gefahrenzone zu kommen.

Insgesamt konnten fünf der zu ehrenden Personen zu diesem Termin kommen. Alle fünf, eine Retterin und vier Retter, sagten, dass es ganz selbstverständlich für sie gewesen war zu helfen, nachdem sie die Situation erkannten. Und alle beschäftigen sich noch heute mit der erlebten Situation. Im Mainzer Fall gab es noch eine Besonderheit: Obwohl auf der Theodor-Heuss-Brücke viele Menschen unterwegs waren, auch zu Fuß, erkannten nur die drei Helfer - alle aus einem Pkw heraus - die Notlage des Mannes sofort. Sie mussten erst auf der stark befahrenen Brücke wenden bzw. anhalten, bevor sie sich um den Mann auf dem Geländer kümmern konnten. Viele Passanten und weitere Autofahrer reagierten gar nicht, nur zwei Passanten boten noch ihre Hilfe an, bevor die Polizei kam. Das bewegt alle drei bis heute.

Insbesondere dankte Polizeipräsident Reiner Hamm der Retterin und den Rettern dafür, dass sie hinschauten und handelten! Damit konnten sie rechtzeitig das Leben der Betroffenen retten. Ihnen wurden Dankurkunden und kleine Präsente überreicht und jeder konnte aus seiner Sichtweise das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: