Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

09.08.2017 – 15:06

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Suchmaßnahmen der Polizei im Bereich Finthen

Mainz (ots)

Dienstag, 08.08.2017, 22:15 Uhr Derzeit sucht die Mainzer Polizei mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei und einem Hubschrauber der hessischen Polizei den Bereich Waldthausenstraße / Sertoriusring in Mainz Finthen ab. Hintergrund für die Suchmaßnahmen ist der Hinweis einer Spaziergängerin, die am Dienstagabend eine junge Frau mit Kinderwagen beobachtete, die nach Aussagen der Zeugin völlig aufgelöst war und weinte. Die junge Frau sprach dann die Zeugin an und fragte sie, ob sie ihr Kind "haben möchte". Als die Zeugin dies verneinte, ging die junge Frau mit dem Kinderwagen in Richtung Römerquelle davon. Die Zeugin informierte sofort die Polizei, die umgehend eine Nahbereichsfahndung einleitete. An der Suche waren alle verfügbaren Kräfte der Mainzer Polizeiinspektionen, der Diensthundestaffel und der rheinland-pfälzischen Polizei-Hubschrauberstaffel beteiligt. Gegen 00:20 Uhr wurde die Suche ohne Ergebnis vorläufig unterbrochen. Heute wird nun der gesamte Bereich Sertoriusring, sowie der umliegenden Felder und Grünanlagen erneut abgesucht.

Beschreibung der Frau: etwa 25 Jahre alt, circa 170 cm groß, normale Statur, die dunkelblonden Haare zum Zopf gebunden, Piercing im Gesicht, sprach Deutsch ohne Akzent.

Der Kinderwagen wird wie folgt beschrieben: dunkle Farbe, der Kinderwagen ist von der Form her ähnlich einer Wanne für Babys.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz