Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Falscher Polizist versucht, Seniorin um Mitternacht zu überrumpeln

Mainz (ots) - Die 88-jährige Mainzerin wurde gegen Mitternacht, 20.07.2017, 00:06 Uhr, durch eine männliche Person angerufen, die vorgab, seit 20 Jahren Polizeibeamter zu sein und sie wegen Einbrüchen in der Nachbarschaft warnen zu wollen. Die Geschädigte erkannte die Masche aufgrund des aktuellen Zeitungsartikels und legte auf. Es wurden keinerlei persönliche Daten preisgegeben. Als der Mann sie ein zweites Mal anrief und auf der Gefahr von möglichen Einbrüchen sistierte, sagte sie ihm, dass er lüge und sie ihm nicht glaube. Sie legte erneut auf. Auf dem Display war diesmal eine Telefonnummer des Polizeipräsidiums Wuppertal zu sehen. Gut gemacht!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: