Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Rollerfahrer flüchtete erfolglos vor der Polizei

Bad Kreuznach, Hanna-Arendt-Straße (ots) - Eine Streife der Polizei Bad Kreuznach wollte am Mittwochabend gegen 22:10 Uhr einen Rollerfahrer kontrollieren. Dieser reagierte zunächst aber nicht auf die Anhaltezeichen der Beamten und flüchtete von der Alzeyer Straße in die John-F-Kennedy-Straße. Den Beamten gelang es schließlich, den Roller in der Hanna-Arendt-Straße anzuhalten. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 16-Jährigen aus Bad Kreuznach. Es stellte sich heraus, dass der 16-Jährige sein Mofa verbotenerweise getunt hatte. So fuhr das "Mofa" jetzt 60 km/h (statt erlaubten 25 km/h) schnell und wurde damit zu einem führerscheinpflichtigen Kleinkraftrad. Es wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Jugendliche wurde an seine Eltern übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: