Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach

01.04.2018 – 02:35

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss beim Abschleppen

POL-PDKH: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss beim Abschleppen
  • Bild-Infos
  • Download

Spabrücken, K29 (ots)

Zu einem kuriosen Unfall kam es am 31.03.18 gegen 22:30 Uhr auf der K29 bei Spabrücken. Nachdem der 34-jährige Fahrer eines Quads mangels Benzin liegen blieb, lies er sich von einem Verwandten mittels Abschleppseil abschleppen. Während des Abschleppvorgang verlor er dann die Kontrolle über das Quad, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kollidierte leicht mit einem Baum. Im Anschluss lies der Fahrer von einer weiteren Fahrt ab und wurde nach Hause verbracht. Durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer wurde in der Folge ein Verlassen im Straßengraben stehendes Quad gemeldet. Durch die unfallaufnehmende Streife der Polizei Bad Kreuznach konnte das Quad mit noch warmem Motor, sowie im Zündschloss steckendem Fahrzeugschlüssel festgestellt werden, vom Fahrer jedoch fehlte jede Spur. Da das Fahrzeug nach Bayern zugelassen war und keine Hinweise auf einen Fahrzeugnutzer im näheren Einzugsgebiet vorlagen, musste eine Streife der dort zuständigen Dienststelle den Halter aufsuchen, welcher den 34-jährigen Fahrzeugnutzer aus Spabrücken benennen konnte. Der Fahrer konnte durch die Streife angetroffen werden. Hierbei konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, was sich durch einen Atemalkoholtest (0,77 Promille) bestätigte. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung